Wohlstand aufbauen – 7 Schritte zur finanziellen Freiheit

Wohlstand aufbauen - 7 Schritte zur finanziellen Freiheit

Wenn du Vermögen und Wohlstand aufbauen möchtest, kommst du nicht herum, dich mit einigen Themen auseinanderzusetzen. Aber wie schafft man es, ausreichend Kapital aufzubauen und finanziell unabhängig zu leben? In diesem Artikel beschreibe ich dir die 7 Schritte, die erforderlich sind, dein Ziel zu erreichen.

Wohlstand aufbauen - 7 Schritte zur finanziellen Freiheit​

Wohlstand aufbauen - so funktioniert es

Nicht jeder Mensch hat das Glück, in Reichtum und Wohlstand geboren zu sein, es erfordert harte Arbeit und Durchhaltevermögen, ein Vermögen aufzubauen. Die Mehrheit der heute wohlhabenden Menschen haben ihr Vermögen aus eigener Kraft erwirtschaftet. 

Das schaffst du auch. 

Einen gewissen Wohlstand aufbauen kannst du nicht über Nacht. Es existiert keine legale Möglichkeit, einen Reichtum schnell aufzubauen. Trotzdem gibt es einen Weg, der dir ermöglicht, ein Vermögen aufzubauen und finanziell frei zu leben.

Es gibt viele Gründe, zu starten und deine Zukunft finanziell abzusichern. Wir alle wissen, dass die gesetzliche Rente für den Ruhestand nicht ausreichend ist. Aus diesem Grund ist es eine Notwendigkeit für deine Zukunft vorzusorgen. Wenn du es richtig machst, kannst du dein Vermögen wie zum Beispiel Immobilien an die nächste Generation weitergeben. 

Für dein persönliches Wohlempfinden ist das ebenfalls eine gute Sache, wenn du dich früh um deine Finanzen kümmerst. Niemand kann auf Dauer mit finanziellen Sorgen leben.

Die nachfolgenden sieben Punkte helfen dir, deine Situation einzuschätzen und zeigen, wie du mit dem Wohlstand aufbauen beginnst. Jeder ist in der Lage, diese Punkte umzusetzen und den Weg in die finanzielle Freiheit starten.

Plane deine Ausgaben

Plane deine Ausgaben

Bevor du anfängst, deine finanzielle Freiheit zu planen, ist es notwendig, dir einen kompletten Überblick über deine Finanzen zu verschaffen. Gewöhne dir an, ein Haushaltsbuch zu führen, und erstelle ein Budget. 

Es ist wichtig, dass du mit deinem Geld vernünftig umgehst und deine Ausgaben immer im Blick hast. Einen Beitrag zum Umgang mit Geld findest du hier:

Besser werden im Umgang mit Geld – 10 umsetzbare Tipps

Für die Erstellung eines Budgets gibt es viele Möglichkeiten. Zwei beliebte Praktiken sind die 50-30-20 Regel und 6-Jar Aufteilung. Beide sind darauf ausgelegt, die Fixkosten abzudecken und für die Zukunft zu sparen. Du hast ebenfalls die Option, Geld für deine Freizeit oder andere Ausgaben einzuplanen. Es gibt zahlreiche weitere Methoden, für welche du dich entscheidest, ist dir überlassen. 

Wichtig ist, das Budget einzuhalten, wenn du Wohlstand aufbauen möchtest.

Baue eine Notreserve auf

Baue eine Notreserve auf

Wenn du keine Verbindlichkeiten oder Kredite hast, dann ist das schon mal eine gute Voraussetzung, starte mit dem nächsten Schritt. Baue dir einen finanziellen Puffer auf. Rücklagen helfen dir schwierige Zeiten zu überbrücken und Dispo Zinsen für ungeplante Ausgaben werden das Konto nicht mehr belasten. 

Eine feste Regel, wie du eine Reserve aufbaust, und in welcher Höhe gibt es nicht. Ich empfehle dir, 4-6 Monatsgehälter Rücklagen zu bilden. Das Geld parkst du am besten auf einem Konto außerhalb der Reichweite deiner EC-Karte. 

Nutze dafür ein Tagesgeldkonto es gibt zwar nicht viele Zinsen, aber dein Geld ist jederzeit verfügbar. Denke daran, dass du diese Reserve nur in Notfällen verwendest.

Vermeide Schulden

Vermeide Schulden

Wenn du keine Schulden hast, sparst du dir eine Menge Zeit. Bevor du mit dem Investieren und dem Wohlstand aufbauen beginnst, ist es eine absolute Notwendigkeit, Kredite so schnell wie möglich abzuzahlen. Kreditraten verringern das Budget und bremsen dich beim Vermögensaufbau. Vor allem Dispozinsen und Konsumschulden gilt es zu vermeiden.

Eine Ausnahme ist ein Darlehen für eine Immobilie, dies ist Teil deiner Fixkosten. Plane Einkäufe und Ausgaben sorgfältig, es ist sinnvoll, auf das bezahlen mit EC-Karte zu verzichten. Es schont nicht nur deinen Geldbeutel, es verhindert gleichzeitig teure Spontankäufe. Zur Vermeidung von Dispozinsen kannst du dir einen eigenen Dispo anlegen.

Ich empfehle dir, unabhängig von den Einnahmen einen Betrag von 500-1.000 € auf dem Girokonto zu belassen und dieses Geld anstelle des teuren Dispos zu verwenden. Somit fallen keine Zinsen an wenn, du in einem Monat doch einmal 100 € mehr ausgibst. Vergesse aber nicht diesen wieder auszugleichen.

Erhöhe dein Einkommen

Erhöhe dein Einkommen

Wer mit dem Wohlstand aufbauen beginnt, kommt an diesem Schritt nicht vorbei, es ist notwendig, langfristig Ziele zu setzen. Ein Ziel sollte es sein, jede Möglichkeit zu nutzen, die Einnahmen dauerhaft zu erhöhen. Deine erste Maßnahme besteht darin, das Gehalt neu zu verhandeln und den Chef zu überzeugen, dir mehr zu bezahlen.

Zwei Einkommen sind besser als eins, suche dir einem Nebenjob oder baue im Nebenerwerb ein Business auf. Beim Geld verdienen sind dir keine Grenzen gesetzt, es kommt auf deine Kreativität an, es sind sogar passive Einnahmen möglich. Behalte deinen Lebensstil bei, wenn dir mehr Geld zur Verfügung steht und vermeide eine Lifestyle-Inflation.

Ein weiterer Tipp: Nutze jede Gelegenheit für eine Weiterbildung und lerne so viel wie möglich, damit du deinen Marktwert steigerst. Das dazu gewonnene Wissen ist nicht nur für eine Gehaltserhöhung nützlich, es kann dir auch dabei helfen, dein eigenes Business aufzubauen.

Suche dir eine sinnvolles Investment

Suche dir eine sinnvolles Investment

Wenn du Wohlstand aufbauen möchtest, dann ist eine der wichtigsten Lektionen, die du lernst, dein Geld clever zu investieren, damit es für dich arbeitet. Hast du ein Sparkonto oder Bausparvertrag? Diese sind für das Ansparen von Eigenkapital eine sichere Sache, bevor du eine Immobilie kaufst. Wohlstand aufbauen wirst du mit diesen beiden niedrig verzinsten Methoden nicht. Sie sind nicht für das langfristige Investieren geeignet.

Für Geld, dass du nicht für bestimmte Anschaffungen benötigst, wählst du dir am besten eine andere Methode der Geldanlage. Je nachdem wie hoch deine Risikobereitschaft ist, kannst du an der Börse Aktien kaufen oder in ETFs investieren. 

Du bist auf der Suche nach einem alternativen Investment? Dann sind eventuell Kryptowährungen etwas für dich. Hier gibt es einige Projekte, über die du Informationen einholen kannst.

Diese Anlageformen sind nichts für dich, du setzt auf Sicherheit? In diesem Fall ist der Kauf und die Vermietung einer Immobilie eine Alternative. Für die Finanzierung benötigst du ca. 20 % Eigenkapital, je mehr du hast, umso besser. Zum Ansparen eignet sich ein Bausparvertrag, den du im besten Fall schon besitzt.

Angemessen absichern​

Angemessen absichern

Zum Wohlstand aufbauen gehört auch die Absicherung gegen existenzbedrohende Umstände. Dazu gehören Verdienstausfälle und alle Ereignisse, die dich viel Geld kosten, wenn du sie aus eigener Tasche bezahlst. 

Ein gesunder Lebensstil ist die beste Voraussetzung, dich vor Krankheiten zu schützen. Du solltest trotzdem auf die Leistungen bei der Wahl deiner Krankenversicherung achten. Suche ebenfalls nach Angeboten für eine Berufsunfähigkeits- und Haftpflichtversicherung. 

In einigen Situationen ist es von Vorteil ebenfalls eine Risikolebens-, Renten-, Hausrats- und eine Rechtsschutzversicherung abzuschließen.

Denke an deine Familie

Denke an deine Familie

Nachdem du Wohlstand aufgebaut und deine Zukunft finanziell abgesichert hast, ist es an der Zeit, dein Leben mit der Familie zu genießen. Neben guten habt ihr auch schlechte Zeiten durchlebt und euch gegenseitig unterstützt. 

Ein weiteres wichtiges Thema ist die Absicherung deiner Liebsten für den Fall der Fälle. Wenn du dein Testament rechtzeitig aufsetzt, kannst du festlegen, wer dein Vermögen erhält oder wie du es aufteilen möchtest.

Abschließende Gedanken

Wohlstand aufbauen, ist nicht einfach. Mit diesem Artikel gebe ich dir eine Anregung, wie du dein Ziel erreichen kannst.

Dein Vermögen entsteht nicht über Nacht.

Manchmal kann es Jahre, wenn nicht Jahrzehnte dauern.

Es ist auch nicht garantiert, dass du die finanzielle Freiheit erreichst.

Du erhöhst deine Chancen, wenn du …

  • jeden Tag an deinem Ziel arbeitest
  • jede Herausforderung annimmst
  • an dich glaubst
  • dich auf das konzentrierst, was dir wichtig ist
  • nicht auf die „Neinsager“ hörst

 

Starte heute.

Deine Bankkonten, werden es mir später danken.

Wie sieht Wohlstand aufbauen für dich aus? Lass es mich in den Kommentaren unten wissen!

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an

Profitiere von exklusiven Tipps und Tricks, wie du mehr Geld verdienen, deine Finanzen optimieren und Ziele erreichen kannst. Abonniere jetzt unseren Newsletter und erhalte regelmäßig die neuesten Beiträge und Informationen.

Ich möchte künftig mit dem Money Hunter Newsletter persönlich per E-Mail über neue Beiträge, aktuelle Empfehlungen, Gutscheine, Umfragen und Aktionen informiert werden. Zur Bestätigung der Anmeldung erhalten Sie im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Über den Autor

Thomas Jäger

In den letzten Jahren habe ich mehrere erfolgreiche Projekte umgesetzt. Im Jahr 2013 gründete ich mein eigenes Online-Business und beschäftigte mich mit den Themen Finanzen und online Geld verdienen. Ich gründete Money Hunter, um mein Wissen an junge Menschen weiterzugeben.

Inhaltsverzeichnis:

Weitere Beiträge lesen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kennzeichnung & Information: Affiliate Links / Partnerlinks / Werbelinks

Bei einigen Links zu Produkten oder Service Angeboten, diese sind mit einem Stern (*) oder “Werbung” gekennzeichnet, handelt es sich um Affiliate Links. Wenn du etwas über einen dieser Affiliate Links kaufst erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keine Mehrkosten. Auf diese Weise wird die Webseite finanziert und bleibt frei von nervender Werbung. Vielen Dank! Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.